Home | Impressum

Computertomographie

Die Computer-Tomographie ist ein spezielles Röntgenverfahren, das Querschnittsbilder verschiedener Körperregionen liefert. 1972 wurde das Verfahren eingeführt. Die Methode wurde innerhalb weniger Jahre zu einem der wertvollsten diagnostischen Verfahren der Radiologie. Seit ihrer Einführung wurden die Geräte schnell technisch weiterentwickelt, vor allem die Bildqualität und Aufnahmezeit verbesserten sich. Während die Geräte der ersten Generation noch fünf Minuten für eine Schichtaufnahme benötigten, sind es bei den neuesten Geräten nur noch Bruchteile von Sekunden. In der Praxis wird ein moderner Mehrzeilen-Computertomograph (LightSpeed 16) der Firma GE verwendet. Zusätzlich wird eine komplexe Nachbearbeitungskonsole zum erstellen hochwertiger Untersuchungsergebnisse eingesetzt.

CT-3d-Animation
CT des Kopfes
CT-Angiographie der Beine
CT-gesteuerte Facetteninfiltration